La Voirie est gérée par le Service de la culture de la ville de Bienne.

Tel: +41 32 326 14 04
Email: kultur.culture@biel-bienne.ch

21.juni, 20.00, Konzert: WERKTAG: Leads & Traces

Mittwoch 21. Juni 2017 20.00 Uhr
WERKTAG: Leads & Traces

Ein Projekt mit Kompositionen von Christian Müller, Alexandre Babel und Mio Chareteau

Christian Müller (*1971)
Leads & Traces (2017, Uraufführung)

Radial – Mio Chareteau (*1973) und Alexandre Babel (*1980)
Mont Blanc (2017, Uraufführung)

Alexandre Babel
Polygraphie du Cavalier (2017, Uraufführung)
 
www.werktag.cc



16.17. und 18. Juni 2017, 20H30: IM ZWISCHEN audio-visuelles textgeschehen

16./17. /18. juni 2017, 20H30

IM ZWISCHEN
audio-visuelles textgeschehen

hannah e. hänni, voice
regina dürig, texte, sprechstimme
martin birnstiel, soundspur
pablo weber fernandez, visuals




10. Juni, 20 Uhr, Konzert: Ensemble Tzara, "Peculiar Transcriptions"


Peculiar Transcriptionsist ein Konzertprojekt über Musik-Transformationen: Field Recordings aus Kopenhagen, London und Brüssel werden in instrumentale Gesten umgewandelt. Diese wiederum entwickeln in völliger Dunkelheit mittels LED-Lichtern eine ganz eigene Choreographie. Durch solche Übersetzungsprozesse entstehen Reibungsverluste und Abwege, die zum eigentlichen Zentrum werden. 
 
Peculiar Transcriptions ist das 3. Konzert innerhalb des Jahreszyklus‹ »Artificial Environments«, den die Klangkünstlerin Cathy van Eck für das Zürcher ENSEMBLE TZARA konzipiert hat. Genregrenzen werden dabei aufgebrochen und neue Kunstformen geschaffen. 


Joanna Bailie (*1973): Artificial Environments Nos. 1-5 (2011)

Iñigo Giner Miranda (*1980): Un poco de luz para T. (2014, Uraufführung)

Jannik Giger (*1985): Charming Sleep (2016, Uraufführung)

James Saunders (*1972): all voices are heard (2015)

Cathy van Eck (*1979): Breeze (2015, Installation) 


ENSEMBLE TZARA:
Murat Cevik, Flöte
Martin Sonderegger, Klarinette
Christina Aiko Mayer, Violine
Geneviève Camenisch, Viola
Moritz Müllenbach, Violoncello
Aline Spaltenstein, Kontrabass (Gast)
Christoph Luchsinger, Performance
Samuel Stoll, Horn und Performance
Sebastian Hofmann, Percussion, Elektronik und Performance

Cathy van Eck, Konzept und Installation


25.- CHF, 15.- CHF ermässigt, Schüler und Studenten bis 25 Jahre frei
Abendkasse ab 19.30 Uhr



19.04.17., 20:00: CD-Release Konzert mit Webers Hebel „Hebelwirkung“

Linus Amstad - Saxophon
Tomas Hohler - Gitarre
Lisa Hoppe - Kontrabass
Daniel “D-Flat” Weber - Schlagzeug

Sie wollen etwas katapultieren?
Dann sind Sie bei Webers Hebel genau richtig. Denn Webers Hebel zelebriert die Kraft des Hebels. Erfahrungswerte zeigen, dass bei Katapultbestrebungen am besten mit einem Krokodil gearbeitet werden sollte. Längs platziert mit dem Drehpunkt unterhalb der dorsalen Caudapartie und mit erhöhter Krokospannung bis ins letzte Osteoderm, wird so aus einem Pony ein Wurfgeschoss fantastischer Natur. Zuschauer sprechen von Rekordhöhen.
So viel zu den Rahmenbedingungen. Weitere Informationen zur Musik entnehmen Sie bitte dem Konzert.